Jugendarbeit

Bibelkurs hat wieder gestartet

23.05.2016

Für den Jahrgang 2003 hat am vergangenen Sonntag der neue Bibelkurs begonnen.

Matthias Erz, der den Bibelkurs gestaltet, freut sich auf die neue Gruppe. „Mir liegt besonders am Herzen, dass die Teenager Gott als einen gütigen und ewigen Freund kennenlernen“, sagt er. „Mein Anliegen ist, dass die Teenager mit dem Kurs eine gute Grundlage bekommen, die ihnen in ihrem Leben und für ihre persönlichen Entscheidungen weiterhilft.“

Der Kurs ist vergleichbar mit dem Konfirmanden-Unterricht. An acht Abenden beschäftigen sich die Teenager mit biblischen Kernfragen. Ziel des Kurses ist, den Teilnehmern ein Verständnis vom Christentum zu vermitteln.

Zu den einzelnen Themen gehören unter anderem die Grundlagen des neuen Testamentes, Bräuche wie Abendmahl, Taufe und „der Heilige Geist“. Außerdem werden die Zusammenhänge zum Alten Testament beleuchtet.

Wichtig ist Matthias, dass sich die jungen Jugendlichen während dem Bibelkurs wohlfühlen, so dass sie auch ihre Fragen stellen können.

Im September werden dann die jungen Jugendlichen in einem Festgottesdienst feierlich in der Jugend willkommen geheißen.

Matthias Erz (re) spricht mit den Teenagern über christliche Bräuche und erklärt Zusammenhänge.
Ein schöner Rahmen gehört für Matthias zum Bibelkurs dazu. Beim Abendessen können sich weitere Gespräche entwickeln.