Vereinsarbeit

„Gut gemeint ist nicht immer gut gesagt“

19.03.2018

Beim überregionalen Vereinsmitarbeitertreffen am vergangen Wochenende gab es einen inspirierenden Impulsvortrag über wertschätzende Führung.

Johannes Hüger führte Beispiele an: "Richtig toll, mein Kind, wie du das Wohnzimmer gesaugt hast. Könntest du bitte noch den Flur … Echte Wertschätzung sieht anders aus.“

Zwei Mal jährlich treffen sich die Vorsteher, Kassenwarte und weitere Vereinsmitarbeiter zu einem deutschlandweiten Informations- und Arbeitstag rund um aktuelle Themen.

Ein Teil dieses Treffens war ein Vortrag zum Thema „Führungsqualität“. Johannes Hüger von der Beratungsgesellschaft xpand veranschaulichte anhand von Beispielen aus seiner langjährigen Beratertätigkeit und dem Familienleben, wie gut gemeinte Aussagen genau das Gegenteil bewirken können. Hier sei es wichtig innezuhalten und die eigenen Motive für Lob und Anerkennung zu hinterfragen. Hüger betonte, dass aufrichtige Wertschätzung und Dankbarkeit für das erfolgreiche Funktionieren von Unternehmen, Gemeinden und Familien unabdingbar sind.

Weitere Themen dieses Tages waren die überregionalen und internationalen Sportevents, überregionale Terminabsprachen und weiterführende Infos zu MyShare.