Sommerferien – Zeit für Veränderung

05.09.2014

Sommerferien 2014 – endlich. Sechs Wochen frei, ein tolles Gefühl! Für einige Schüler sind es die letzten Ferien. Für sie fängt ein neuer Lebensabschnitt an: Ausbildung, Studium, Auslandsjahr oder andere neue Verhältnisse warten. Drei Jugendliche aus DCG berichten, welche Ziele sie in der Zukunft haben und wie ihr Leben weitergeht.

Frederike, 18 Jahre, hat den ersten Schritt geschafft – Abitur. Sie will nach einem Auslandsjahr ab 2015 wahrscheinlich Wirtschaft studieren. „Ich habe mich für ein Stipendium beworben. Dieses Stipendium ist für solche, die neben guten Schulleistungen auch in sozialen Bereichen engagiert sind und ehrenamtliche Leistungen erbringen. Da ich mich neben dem Schulorchester auch im Kinderchor der DCG und in der Kinderarbeit engagiere, hoffe ich auf gute Chancen.“

Marit, 16 Jahre, fängt nach den Ferien eine Ausbildung zur Produktdesignerin an. „Ich finde den Beruf interessant und mit der Ausbildung habe ich gute Chancen für die Zukunft. Aber es wird eine Umstellung für mich“, sagt sie, „nicht zuletzt, weil ich dann jeden Morgen um 4:30 Uhr aufstehen muss, um mit dem Zug zum Ausbildungsbetrieb zu fahren. Abends komme ich oft erst spät heim.“ Ob das nicht zu hart für sie wird? „Wenn man ein Ziel erreichen will, muss man dafür auch etwas einsetzen. Das habe ich auch bei unterschiedlichen Projekten in der U18-Gruppe erlebt und es hat sich immer gelohnt“. U18 und DCG sind ihr wichtig. Wird ihr noch genug Zeit dafür bleiben? Da ist sich Marit sicher: „Wenn ich meine Freizeit richtig einteile, werde ich bestimmt auch noch Zeit finden für U18 und meine Freunde.“

„Ich will auf jeden Fall in die technische Richtung gehen“, berichtet Philipp, 19 Jahre alt, der gerade sein Fachabitur mit Schwerpunkt Informatik abgeschlossen hat. Bei DCG arbeitet er während der Gottesdienste und bei Festen seit einigen Jahren bei der Tontechnik mit. „Aber zuerst gehe ich ein Jahr zu STEP in die Niederlande. Ich freue mich darauf, mich ein Jahr lang für die DCG einzusetzen. Dort werde ich bestimmt wertvolle Erfahrungen für die Zukunft machen und viele neue Freunde kennenlernen.“