Gemeindeleben

Ü60 Wochenende auf der Schwäbischen Alb

27.06.2018

Vom 21. bis 24. Juni fand im Tagungszentrum Blaubeuren bei Ulm das Ü60 Wochenende statt. Zu der Veranstaltung reisten rund 150 Personen aus ganz Deutschland und der Schweiz an.

Das Event begann am Donnerstagabend mit einem gemütlichen Zusammensein und Information über das Wochenende. Neben Gottesdiensten und Zeit zur freien Verfügung gab es auch ein aktives Programm: Ausflüge nach Ulm oder Blaubeuren oder Boots- und Fahrradtouren. Die weniger Bewegungsfreudigen konnten kreatives Gestalten, eine Whiskey-Tasting-Tour, Klosterbesichtigung oder eine Panoramatour mit dem "Bähnle" wählen.

Das jährliche Treffen der älteren Generation erfreut sich großer Beliebtheit. Die Teilnehmer schätzen die beschauliche und ruhige Atmosphäre bei diesen Treffen und den gegenseitigen Austausch unter Gleichaltrigen.   

Helga Börner (80) aus Norddeutschland freute sich, dass sie Zeit hatte neue Bekanntschaften zu schließen: „Viele haben mit den Jahren ja einiges erlebt. Es gab interessante Unterhaltungen, mit einigen sogar noch über Kriegszeiten. Es war für mich inspirierend, wie sie über Gottes Führung und Hilfe im Leben berichteten.“

Auch Rita Rutschmann aus der Nähe von Pforzheim hat das Wochenende sehr gefallen: „Man lernt jedes Mal wieder andere Teilnehmer besser kennen und man spürt die Gemeinschaft. Das ist einfach schön!“

Diese Teilnehmerinnen genießen das Frühstück in der Morgensonne.
An Aktivitäten standen beispielsweise eine Bootsfahrt...
... Stadtbesichtigung und ...
... Führung durch Ulm,...
... oder eine Radtour zur Auswahl.
Sportliche Betätigung am Tischkicker.
Zeit für Gemeinschaft und Gespräche beim Kaffeetrinken.